B - Komplex

Dieses B-Vitamin trägt zu einer normalen Bildung von roten Blutkörperchen, der Zellteilung, zu einem normalen Energiestoffwechsel und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Nicht zuletzt hilft es dabei, die normale psychische Funktion sowie die Funktion des Nervensystems zu erhalten.

B-Komplex-Präparate können Stress abbauen, die kognitive Leistungsfähigkeit steigern und Symptome von Depressionen und Angstzuständen reduzieren, auch bei Menschen ohne Vitamin-B-Mangel.

Ebenso können Hautunreinheiten, Schlafstörungen und Konzentrationsschwäche Symptome eines Vitamin-B-Mangels sein. Überdies kann unser Körper B-Vitamine nicht speichern.

Vor allem Menschen mit einem ausgeprägten Mangel machen mit einem Vitamin B Komplex gute Erfahrungen. Hier zeigt sich oft bereits zügig eine Verbesserung der Beschwerden. Bis ein ausreichender Vitaminspiegel aufgebaut ist, kann es jedoch mehrere Wochen oder sogar Monate dauern. 

Manche davon sind bekannter, wie das Schönheitsvitamin Biotin oder das Schwangerschaftsvitamin Folsäure, wichtig sind sie aber alle. Die Lücken in der Nummerierung sind dadurch zustande gekommen, dass von bestimmten Substanzen früher fälschlicherweise angenommen wurde, sie seien (B-)Vitamine, was inzwischen widerlegt wurde. Die Nummerierung wurde anschließend nicht angepasst.

B-Vitamine übernehmen unterschiedliche Aufgaben im Körper. Die einzelnen Aufgaben dieser B-Vitamine hängen in ihren Funktionen für den menschlichen Organismus jedoch eng zusammen. Sie arbeiten wie ineinandergreifende Zahnräder und spielen gemeinsam insbesondere für die Funktion von Gehirn, Nerven und Energiestoffwechsel eine wichtige Rolle. Im Zusammenspiel übernehmen die Vitamine noch andere wichtige Funktionen: Sie unterstützen beispielsweise die Herzfunktion, das Immunsystem oder auch die Zellteilung  (Folsäure) – um nur noch einige Beispiele zu nennen.

Zurück zum Blog